Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Mehrdimensionale energieoptimierte Gebäudehülle in Stahlleichtbauweise für den Industrie- und Gewerbebau (P880)

Mehrdimensionale energieoptimierte Gebäudehülle in Stahlleichtbauweise für den Industrie- und Gewerbebau (P880)
Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Christian Fauth

 

Förderung:

FOSTA,AiF

Partner:

RWTH Aachen , Lehrstuhl für Stahlbau und Leichtmetallbau

Fachhochschule Dortmund, Lehr- und Forschungsgebiet Architektur + Metallbau

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Fachbereich I Umwelttechnik / Regenerative Energien und Fachbereich II Betriebliche Umweltinformatik

Laufzeit:

2011 - 2013

Sandwichelemente

Teilprojekt: Integration von solarthermischen Komponenten in Sandwichelemente zur Wärmegewinnung

Kurzbeschreibung

Sandwichelemente vereinigen mehrere Funktionen effektiv und kostengünstig in einem Bauteil. Dies sind der Raumabschluss, die Wärmedämmung sowie die Abtragung des Eigengewichts und der äußeren Lasten. Im Industrie- und Gewerbebau ist deshalb die Verwendung von Sandwichelementen weit verbreitet. Das Potential einer planmäßigen Nutzung der sonnenbeschienenen Flächen der Sandwichelemente zur solaren Energiegewinnung wird bislang nahezu nicht erschlossen. Der Stand der Technik beschränkt sich bisher, mit Ausnahme einzelner Sonderlösungen, auf adaptive Kollektorsysteme die nachträglich auf die bereits bestehenden Gebäudehüllen aufgebracht werden. Ziel des vorgestellten Forschungsprojekts war die Konzeption und Entwicklung von solarthermisch aktivierten Sandwichelementen, die Herstellung von Musterbauteilen sowie die Beurteilung unterschiedlicher Systemparameter (z.B. Rohrleitungsanordnung, Rohrleitungsmaterial) und hydraulischer Parameter (z.B. Rohrleitungsdurchmesser und Fließgeschwindigkeit des Trägermediums) sowie maßgebender Randbedingungen (z.B. geographische Lage und Ausrichtung) auf die Leistung der Elemente mittels FE-Simulation und mittels Messzyklen an Musterbauteilen.

 

Projektbeschreibung (PDF)