Home | english  | Impressum | KIT

Ehemalige Institutsleiter

 

Friedrich Engesser

Prof. Dr.-Ing. h.c. Friedrich Engesser

  • 1885 Ruf an TH Karlsruhe
  • Forschung und Lehre auf den Gebieten des Konstruktiven Ingenieurbaus und der Baustatik
  • Vielzahl an Veröffentlichungen in den Gebieten: Eigenschaften der Baustoffe, Festigkeitslehre und Statik der Baukonstruktionen, Erddrucktheorie und Gründungen, Stahlbau, Holzbau, Massivbau, Wasserbau und Eisenbahnwesen

 

 

 

 

 

Ernst Gaber

Prof. Dr.-Ing. Ernst Gaber

  • 1921 Ruf an TH Karlsruhe und Gründung der Versuchsanstalt als Organisationseinheit
  • damaliger Name: „Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Eisen“, bzw. „Prüfraum Gaber“
  • Räumliche Ausweitung mit „Freigelände“
  • Eigenbau von Prüfmaschinen bis 300 to (stat.), 150 to (dyn.)
  • Errichtung der 5000 to Presse „Gaberturm“

 

 

 

 

 

Otto Steinhardt

Prof. Dr.-Ing. Dr.Sc.techn. h.c. Otto Steinhardt

  • 1949 Berufung zum ordentlichen Professor für Brückenbau und Baustatik an der Universität Karlsruhe (TH)
  • Aufbau der Versuchsanstalt nach dem Krieg
  • Erweiterung der „Versuchsanstalt“ räumlich und personell
  • Übernahme der Überprüfungen von Betrieben
  • Bauausführungen und Bauwerken im Auftrag der Bauministerien
  • Ausweitung der Prüftätigkeit z. B. auf Druckrohrleitungen
  • Installation einer eigenständigen „Holzbauabteilung“

 

 

 

Rolf Baehre

Prof. Tekn. Dr. hon. DSC Rolf Baehre

  • 1978 Ruf an den Lehrstuhl für Stahl- und Leichtmetallbau der Universität Karlsruhe (TH)
  • Modernisierung der Arbeitsstätten
  • Modernisierung der Prüfanlagen
  • Ausweitung der Prüftätigkeiten z. B. auf Leichtbau
  • Zertifizierung von QM-Systemen

 

 

 

 

 

Ernst Gaber

Prof. Dr.-Ing. Helmut Saal

  • 1993 Ruf an den Lehrstuhl für Stahl- und Leichtmetallbau der Universität Karlsruhe (TH)
  • Modernisierung der Arbeitsstätten
  • Modernisierung der Prüfanlagen
  • Ausweitung der Prüftätigkeiten z. B. auf Tankbau, Brandverhalten
  • Tätigkeit als Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle
  • Akkreditierung als Prüflabor (DIN EN ISO 17025)
  • Ausweitung der Tätigkeit im internationalen Bereich