KIT Stahl- und Leichtbau

Detaillösungen bei Ermüdungsfragen und dem Einsatz hochfester Stähle bei Türmen von Offshore-Windenergieanlagen

  • Ansprechpartner:

    Dr.-Ing. Philipp Weidner

  • Projektgruppe:

    abgeschlossenes Forschungsprojekt

  • Förderung:

    FOSTA

 

Im Rahmen der Förderung und Entwicklung alternativer Energien verspricht man sich viel von der Aufstellung von Offshore-Windenergieanlagen. Dabei wird die Zukunft in neuen Windparks gesehen, deren Größe weit über der bestehenden hinaus gehen, und für die daher nur küstenferne Standorte in Nord- und Ostsee mit Wassertiefen von bis zu 30m in Frage kommen. Nach der derzeitigen Vorplanungen werden über Windenergieanlagen mit Leistungswerten bis zu 5MW bei Nabenhöhen bis zu 100m zum Einsatz kommen...(mehr lesen)

 



zurück