KIT Stahl- und Leichtbau

Innovationen und Entwicklungen im Metall- und Leichtbau

  • Typ: Vorlesung
  • Zielgruppe: Master
  • Semester: Sommersemester
  • Ort:

    Sommersemester 2021

  • Beginn: Sommersemester 2021
  • Dozent:

    Dr.-Ing. Matthias Albiez

Qualifikationsziele

Die Studierenden können die zunehmend an Bedeutung gewinnenden hoch- und höchstfesten Stahlwerkstoffe, die vor dem Hintergrund der Ressourceneffizienz zunehmend verwendet werden, einsetzen. Ebenso können Sie das Tragverhalten von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen beurteilen und die dafür relevanten Bemessungsgrundsätze anwenden. Die Studierenden beherrschen die Grundlagen des Fügeverfahrens Kleben, das insbesondere im Leichtbau zunehmend an Bedeutung gewinnt und können die spezifischen Besonderheiten, die bei der Planung, Bemessung und Ausführung von Klebverbindungen relevant sind, berücksichtigen. Modulare und hybride Bauweisen kombinieren häufig verschiedene Konstruktionsbaustoffe. Die Studierenden können Konzepte zum Entwurf und zur Bemessung von modularen und hybriden Bauweisen anwenden und können diese bei der Planung von Tragkonstruktionen integrieren.

 

Inhalt

  • hoch- und höchstfeste metallische Werkstoffe im Stahl- und Leichtbau
  • Bauen mit faserverstärkten Kunststoffen (CFK, GFK)
  • Fügeverfahren Kleben
  • modulare und hybride Bauweisen