Home | english  | Impressum | KIT
Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer

Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer

Sprechstunden: nach Vereinbarung
Raum: Geb. 10.81, Zi. 218
Tel.: +49 721 608 42205
thomas ummenhoferNqv0∂kit edu


 

Position

 

  • Ordinarius für Stahl- und Leichtmetallbau
  • kollegiale Leitung der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine
  • Prüfingenieur für Baustatik, Fachrichtungen Metallbau und Massivbau
  • freiberuflicher Ingenieur in der Ingenieursozietät Peil, Ummenhofer und Partner
  • Sachverständiger des Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) für Metallbau und Verbundbau
  • Prüfer für Standsicherheitsnachweise zur Erlangung allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassungen für BSV beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt)
  • Leitberater der Deutschen Materialeffizienzagentur 

 

 

 

Kurzbiografie

 

Ausbildung:

  Grundschule, Schwäbisch Gmünd /Rechberg, Baden-Württemberg
  Parler-Gymnasium, Schwäbisch Gmünd, Baden-Württemberg
  Grundwehrdienst, Ellwangen/Jagst
  Studium des Bauingenieurwesens an der Universität Karlsruhe

 

Akademischer Werdegang:

  wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine der Universität Karlsruhe
  Promotion zum Dr.-Ing.
2000 Lehrbeauftragter für Stahlbrückenbau am Fachbereich Bauingenieurwesen der Technischen Universität Braunschweig
2002 Ruf auf die Universitätsprofessur C4: Bauwerkserhaltung und Tragwerk im Fachbereich Bauingenieurwesen der Technischen Universität Braunschweig
Juni 2003 Ordinarius für das Fachgebiet Bauwerkserhaltung und Tragwerk an der Technischen Universität Braunschweig
2008 Ruf auf die Universitätsprofessur: Stahl- und Leichtmetallbau an der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine der Universität Karlsruhe (TH)
April 2009 Ordinarius für das Fachgebiet Stahl- und Leichtmetallbau und kollegiale Leitung der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine an der Universität Karlsruhe (TH)

 

Berufspraxis:

1996 -1997 eigenes Ingenieurbüro in Karlsruhe
1997 Gründung der Ingenieursozietät Peil, Ummenhofer und Partner in Braunschweig, geschäftsführender Gesellschafter bis 2003

 

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

 

  • Stahl- und Verbundbauwerke
  • Stahl-Brückenbau
  • Tragwerke für Windenergieanlagen
  • Behälterbau
  • Silobau
  • Kleben im Stahlbau
  • Monitoring von Klebeverbindungen
  • Überwachung und Monitoring von Tragwerken
  • Schädigungsprozesse bei Eisenwerkstoffen
  • Restlebensdauer ermüdungsbeanspruchter Stahltragstrukturen
  • Erhaltung und Instandsetzung von Brücken und sonstigen Bauwerken
  • Historische Stahl- und Eisenkonstruktionen
  • Schweißnahtnachbehandlungsmethoden
  • Lockin-Thermografie zur Schädigungserkennung
  • Entwickung von Stahl-Leichtbaukonstruktionen
  • Entwicklung von hybriden Tragwerken
  • Stahlgußbauteile
  • Gewichtsoptimierung von Stahlbaukomponenten, Topologieoptimierung